Wie richte ich eine kleine Wohnungen ein?

In den letzten Jahren sind die Kosten für Miete beziehungsweise Wohneigentum, Energieversorgung und sonstige Wohnungsunterhaltung stetig gestiegen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich immer mehr Menschen, entweder freiwillig oder gezwungenermaßen, für geringeren Wohnraum entscheiden. Mit den richtigen Tricks und kreativen Ideen lässt sich selbst auf wenigen Quadratmetern eine angenehme Atmosphäre schaffen.

Eiche Massivholz Platte (Vollholz)


Wie kann man den vorhandenen Platz mit einer Planungsskizze optimal ausnutzen?

Bevor Du aktiv zur Tat schreitest, ist es ratsam, dass Du vorher eine maßstabsgetreue Skizze Deiner Wohnung anfertigst. Dies machst Du entweder auf Papier oder am PC mithilfe eines Grafik- beziehungsweise speziellen Einrichtungsprogramms. Berücksichtige hierbei gleichzeitig Einbauten, die bereits vorhanden sind, zum Beispiel eine Einbauküche, Dusche, Waschbecken, Einbauschränke sowie Dachschrägen, Fenster und Türen.

Danach fertigst Du für vorhandene Einrichtungsgegenstände ebenfalls maßstabsgerechte Formen an, beispielsweise für Bett, Kleiderschrank, Couch, Tisch, Stühle, Herd, Spüle und Waschmaschine. Hast Du diverse benötigte Möbelstücke nicht, suchst Du entweder beispielhafte Maße im Online-Angebot von Fachmärkten oder, falls Du diese selbst bauen möchtest, orientierst Dich an entsprechenden Größen.

Achte beim Verteilen der Möbel nicht auf konventionelle Einteilungen, sondern auf Funktionalität und vorhandenem Platz. Lass Deiner Kreativität freien Raum und geb ausgefallenen Ideen eine Chance, zum Beispiel, dass der Kleiderschrank im Flur steht oder das Geschirr in einem Schrank im Wohnzimmer aufbewahrt wird.

Wie richtet man eine Einraumwohnung effektiv ein?

Eine enorme Herausforderung bei der Inneneinrichtung stellen Wohnungen mit ausschließlich einem Zimmer dar, da dieses gleichzeitig als Wohn-, Schlaf- und gegebenenfalls Arbeitszimmer genutzt werden muss. Praktische Möbel, die unterschiedliche Funktionen erfüllen, kommen hier am besten zum Einsatz.

So wird das Schlafsofa nachts zum Bett und tagsüber als Couch benutzt. Hocker oder Truhen, die als weitere Sitzgelegenheiten dienen, bieten im Inneren Stauraum. Nutze die Wände, insbesondere über den Türen, und befestige dort Regale und Hängeschränke, damit der Boden der Wohnung nicht zugestellt wird.

Entscheidest Du Dich für ein separates Bett oder ist ein Arbeitsbereich nötig, hilft ein Raumteiler, der zusätzliche Ablageflächen bietet und sich von beiden Seiten befüllen lässt.

Tipp:
Zusätzlicher Stauraum kann helfen, um Ordnung in kleine Wohnungen zu schaffen. Da nicht jede Wohnung dieselbe Größe hat, bekommst du bei Zuschnittprofi.de alles in deinen Maßen zum Beispiel ein Schwebendes Regal aus massiver Eiche

Wie schafft man Stauraum in kleinen Küchen?

Sowohl in Einzimmer- wie auch großen Wohnungen ist der Küchenbereich eher spärlich als großzügig. Oft ist gerade einmal Platz für einen schmalen Tisch mit zwei Stühlen vorhanden. Steht weder ein separates Esszimmer für die Aufbewahrung von Geschirr noch ein Abstellraum für selten genutzte Küchenutensilien zur Verfügung, ist hier äußerste Kreativität gefragt.

Ist keine Einbauküche vorhanden, empfehlen sich bei der Anschaffung zusätzlich zu den auf dem Boden stehenden Küchenschränken hohe Hängeschränke, um die gesamte Raumhöhe möglichst vollständig auszunutzen.

Küchengeräte, die nicht oft verwendet werden, finden in den obersten Einlegeböden Platz und sind mittels Hocker oder Trittleiter erreichbar. Über der Küchentür lassen sich ebenfalls zusätzliche Klapp- und Hängeschränke anbringen, da dieser Wandbereich oft leer bleibt.

Um den Bereich in den Schränken selbst optimal zu nutzen, lassen sich hier kleine Klappregale verwenden, die beispielsweise tiefe Teller von flachen oder Schalen von Brettern trennt. Zudem gibt es Hakenleisten, die sich sowohl an die Einlegeböden wie auch dem unteren Boden des Einbauschranks einhängen lassen, um dort Tassen platzsparend aufzuhängen.

Für die Arbeitsflächen lassen sich ebenfalls kleine Regale verwenden, die Du entweder kaufst beziehungsweise selbst baust. So lässt sich beispielsweise ein Toaster oder eine Kaffeemaschine sicher über einer Mikrowelle platzieren.

Eiche Massivholz Platte (Vollholz) Keine Idee mehr verpassen? Jetzt für den Newsletter anmelden.