Lochbleche Materialwissen

Jetzt ein Lochblech nach Maß kaufen

Was ist ein Lochblech?

Der Begriff Lochblech ist eigentlich gar keine offizielle Bezeichnung mehr, da der Begriff Lochplatte gemäß DIN4185-2 und DIN 24041 das „Lochblech“ abgelöst hat. In der Alltagssprache wird aber immer noch zum Lochblech oder auch zum Gitterblech gegriffen. Egal wie man das Material nennen möchte, stehen diese Begriffe für ein zugeschnittenes Metallblech mit regelmäßig angeordneten Löchern. Dies hat erstmal noch nichts mit der Art des verwendeten Werkstoffs zu tun.

Wie werden Lochbleche hergestellt?

Lochbleche bestehen aus Stahl, Edelstahl, Aluminium, Kupfer, Messing oder Zink. Jedes dieser Materialien hat besondere Eigenschaften und eignet sich entsprechend besser oder schlechter für ein Einsatzgebiet. Edelstahl und Aluminium sind beispielsweise rostbeständig, wohingegen Stahl dies nur verzinkt oder mit einer nachträglich aufgetragenen Schutzschicht ist. Die Lochplatten werden aus den ganz normalen Blechen aus Stahl, Edelstahl, Aluminium usw. weiterverarbeitet.


Es gibt derzeit ca. fünf Verfahren, wie die Lochbleche hergestellt werden. Dies geschieht mithilfe von Breit- und Streifenpressen oder mithilfe von Stanzmaschinen, Walzenperforation oder Laser. Die Löcher werden in den Maschinen mit einem Stempel oder dem Laser ausgestanzt, um die gewünschte Anordnung zu erhalten. Die Lochfüllungen fallen hierbei als Abfallprodukt ab und werden als Butzen oder Bunzen bezeichnet.

Lochblech Zuschnitt jetzt bestellen

Was ist eine Breitpresse?

Diese Maschine ist mindestens genauso breit wie das noch unbearbeitete Blech. Mit dieser Presse wird entweder eine Lochreihe oder sogar mehrere Reihen mit bis zu 1000 Stempeln gleichzeitig mit einem Hub ausgestanzt. Dieses Verfahren eignet sich besonders gut bei großen Stückzahlen und ist das schnellste und wirtschaftlichste Verfahren.

Was ist eine Streifenpresse?

Diese Presse nimmt immer nur pro Abschnitt eine Lochung vor. Hier werden pro Arbeitsschritt nur einzelne Löcher mit nur einem Stempel in das Blech gestanzt. Wie der Name schon verrät, geschieht dies streifenweise. Im Gegensatz zur Breitpresse eignet sich diese Maschine eher für geringere Stückzahlen mit komplizierteren oder Sonderlochungen bei z. B. dickeren Platten.

Und was ist ein Stanz-/Nibbelautomat ?

Die Arbeitsschritte dieser Maschine ähneln der der Streifenpresse, jedoch sind diese Automaten besser für komplexe Lochbilder mit automatischem Werkzeugwechsel für geringe Stückzahlen mit schwierigen Lochungen geeignet.

Wie funktioniert die Walzenperforation?

Diese Methode wird heutzutage nur noch selten und dann auch eher für die Mikroperforation eingesetzt. Bei diesem Verfahren drückt eine entsprechend geformte Walze die Löcher in die Bleche.

Werden Lochblechmuster mit Laser geschnitten?

Harte oder dicke Werkstoffe, die mit den vorherigen Verfahren nicht gestanzt werden können, werden mit einem Laser bearbeitet. Auch bei Sonderanfertigungen mit besonders ausgefallenen Zierlochungen werden bevorzugt Laser verwendet, wenn die anderen Maschinen mit der Materialstärke nicht mehr fertig werden. Im Vergleich zu den anderen Verfahren ist das Lasern am teuersten und auch am langsamsten.

Lochbleche Zuschnitt nach Mass? Hier klicken!

Welche Lochformen gibt es bei Lochblechen?

Lochbleche gibt es in unterschiedlichen Varianten und aus zahlreichen Materialien. Je nach Anwendungsgebiet und Budget entscheidet man sich für einen entsprechenden Werkstoff. Am häufigsten erhältlich sind Gitterbleche mit Rundlochungen, da diese am einfachsten hergestellt werden können. Sie gelten somit als Standardausführung in den angebotenen Produktpaletten. Rund kann aber jeder, daher gibt es auch noch andere Formen wie Quadrat-, Lang- oder sogar Zierlochungen/Fantasielochungen (Mosaik, Kreuz, Seifenblasen etc.), die bei dafür spezialisierten Anbietern erhältlich sind.

Lochformen der Gitterbleche:

Rundlochung
Quadratlochung
● Sechsecklochung / Hexagonallochung
● Langlochung
● Zierlochung
● Sonderlochung

Welche Lochordnungen für Lochbleche gibt es?

Neben den verschiedenen Formen gibt es natürlich auch unterschiedliche Anordnungen, die je nach Einsatzmöglichkeit oder einfach nach Geschmack ausgewählt werden können.

Qg5-8 … Rv5-8 …

Die Abkürzungen lassen einen schon etwas erahnen wofür sie stehen. So handelt es sich bei der „Lochung Rv5-8“ um eine Rundlochung mit versetzter Anordnung und einem Lochdurchmesser von 5 mm sowie einem Abstand von Lochmitte zu Lochmitte von 8 mm (mit einem 3 mm breiten Steg zwischen den Löchern). Gleiches gilt bei Qg5-8, wobei die Buchstaben für Quadratlochung mit geraden Reihen stehen. Dies gilt übrigens für beliebig weitere Varianten:

Rundlochung oder Quadratlochung (Rv, Rg, Rd, Qv, Qg, Qd)

  • gerade
  • versetzt
  • diagonal versetzt

Langlochung (Lv, Lg, Lgv)

  • gerade
  • versetzt
  • gegeneinander versetzt

w, t, c … alles klar?

Noch sind wir nicht am Ende mit unseren Buchstaben, denn es gibt weitere, die entsprechende Indikatoren bei den Lochblechen darstellen. Die Buchstaben w, t und c geben bei den Lochblechen die folgenden Maße an:

  • Das w steht für die Lochweite, also das kleinste Maß der Lochöffnung.
  • Das t definiert die Lochteilung und somit den Mittenabstand (Achs-Abstand) von zwei benachbarten Löchern.
  • Das c ist ein Indikator für die Stegbreite und somit die Benennung für den kleinsten ungelochten Zwischenraum zwischen zwei benachbarten Löchern.

Welche Einsatzmöglichkeiten bieten Bleche mit Lochung?

Die Gitterbleche werden im großen Stil für Maschinen, Fahrzeugbau, Elektroindustrie, Energiewirtschaft, Nahrungsmittelindustrie usw. eingesetzt. Aber auch im privaten oder kleinen gewerblichen Bereich erfreut sich die Lochplatte zahlreicher Einsatzmöglichkeiten. So kann die Lochplatte aus Stahl beispielsweise auch als Pegboard für Zuhause genutzt werden, um je nach Wohnraum seine Utensilien entsprechend zu sortieren. Im kleinen praktischen und dekorativen Stil, kann man sich aus einem gekanteten Lochblech auch ein nützliches Stövchen zaubern. Mit kleinen Teelichtern könnt Ihr Euch eine ganz individuelle Wärmequelle zaubern. Denn wer es jetzt vielleicht schon ahnt, dem sei nochmal versichert, dass auch die Lochbleche gekantet werden können. Diese Option findet Ihr in unserem Shop nach der Eingabe der Maße und Stärke.

Pegboard einfach selbstgemacht
Pegboard einfach selbstgemacht

Aber nicht nur in Wohnräumen findet das Gitterblech eine Aufgabe, ein zweifach gekantetes Lochblech kann optimal als Rammschutz in der Tiefgarage montiert werden, um die Wand oder freistehende Rohre und Leitungen zu schützen. Gleiches gilt natürlich auch für Heizkörperverkleidungen, mit denen Ihr Eure Heizungen optimal schützen könnt. Wo wir uns gerade im Keller befinden, kann man das Lochblech zudem als Kellerfensterabdeckung zum Schutz vor Kleintieren oder Laub montieren. Hier empfehlen wir ein witterungsbeständiges Material wie Edelstahl oder Aluminium, damit das Material keinen Rost ansetzt. Gleichzeitig kreiert man so auch ein einfaches Lüftungsgitter. Aber damit nicht genug! Im Garten bzw. auf der Terrasse oder dem Balkon kann man mehrere aneinander befestigte Lochbleche wunderbar als Sonnen- oder Sichtschutz montieren. Auch in der Garage oder Boxen in Tiefgaragen kann man die Lochplatten als Trennwände oder Raumteiler verbauen. Durch die Löcher kann immer noch indirekt Licht gespendet werden und das mit einem sehr dekorativen Aufbau. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, der kann sich im Garten mit den Lochplatten so richtig austoben. Nicht nur kleine Möbel wie Hocker oder Tische, sondern auch kleine Kunstwerke als einzigartige Gartendekoration lassen sich mit den Gitterblechen aus Edelstahl oder Aluminium zaubern.

Kellerfenstergitter aus Lochblech

Neben den genannten Beispielen haben wir natürlich noch etliche Ideen, wie zum Beispiel Hängeregale bzw. Winkel, die Ihr als Aufbewahrungsmöglichkeit nutzen könnt. Eine weitere Möglichkeit wäre eine simple Blumenkastenhalterung, die Ihr an ein Geländer schraubt. So vermeidet Ihr auch, dass Regenwasser nicht ablaufen kann.

Wo gibt es Lochbleche zu kaufen?

In der Regel führen die Baumärkte wie Obi, Bauhaus, Hornbach usw. Lochbleche in vorgefertigten Größen. Oftmals sind die Bleche jedoch noch nicht im benötigten Maß zugeschnitten. Zum Glück gibt es bereits jetzt schon Online-Shops wie uns Zuschnittprofis, die einen passgenauen Zuschnitt der Bleche zum Kauf anbieten können. Zudem bieten wir noch das Abkanten der Bleche an, was für den ein oder anderen Anwendungsfall sehr vorteilhaft sein kann.

Lochbleche passend zuschneiden lassen? Hier klicken! Noch mehr Know-How? Jetzt für den Newsletter anmelden.