Was ist Cortenstahl ?

praktisches Hochbeet selber bauen Cortenstahloptik

Cortenstahl, der unter der Handelsbezeichnung COR-TEN-Stahl vertrieben wird, ist ein spezieller Baustahl, der sich durch seine Wetterfestigkeit und Witterungsbeständigkeit auszeichnet. Aufgrund seiner werkstofftypischen Eigenschaften kannst Du ihn hervorragend für Deine Projekte im Außenbereich nutzen und dabei seinen langlebigen und zugleich dekorativen Charakter nutzen. Die einzigartigen Eigenschaften dieser Stahllegierung nutzen unter anderem Architekten und Künstler bereits seit vielen Jahrzehnten. Das Patent für die spezielle Stahllegierung wurde schon im Jahr 1932 durch den Amerikaner Byramji D. Saklatwalla angemeldet und die Hüttenwerke Oberhausen begannen in 1959 als erstes deutsches Unternehmen mit der Produktion der Legierung.

Alternative zu Cortenstahl!

Wie ist die Zusammensetzung von Cortenstahl

Die ursprüngliche, dem Patent entsprechende Legierung enthielt neben Eisen die zusätzlichen Legierungselemente Kupfer, Phosphor, Silizium, Nickel und Chrom. Heute unterscheidet man zwischen den Varianten Corten A und Corten B, wobei Corten A Phosphor enthält, Corten B jedoch nicht. Aufgrund des enthaltenen Phosphors hat Corten A eine schlechte Schweißeignung und eine vergleichsweise schlechte Umformbarkeit.

Daher ist die Dicke der erhältlichen Materialien aus Corten A auf 100 mm begrenzt. Für Deine Projekte eignet sich Corten B daher in der Regel besser. Denn er lässt sich sowohl kalt als auch warm gut umformen und besitzt darüber hinaus eine gute Schweißbarkeit. Du kannst Deiner Kreativität mit diesem Werkstoff also freien Lauf lassen.

Und was ist nun das Besondere an Cortenstahl?

Was Cortenstahl für Dich und viele andere Heim- und Handwerker interessant machen dürfte, ist seine sehr gute Wetterbeständigkeit. Er eignet sich aufgrund dessen besonders für Anwendungen im Außenbereich. Dabei begeistert er zugleich durch seine charakteristische Rost-Patina. Sie bildet sich durch Bewitterung auf einer darunter liegenden, sehr dichten Sperrschicht.

Sie besteht aus fest haftenden Phosphaten und Sulfaten. Diese schützen die aus Cortenstahl gefertigten Bauteile vor weiterer Korrosion. Dank der einzigartigen Patina und der Tatsache, dass der Stahl nicht durch zusätzliche Oberflächenbeschichtungen geschützt werden muss, ist er die perfekte Wahl für dekorative Elemente im Außenbereich.

Du kannst ihn zum Beispiel für die Herstellung von Skulpturen nutzen, um Deinen Garten oder Vorgarten individuell in Szene zu setzen. Doch auch für größere Projekte, wie zum Beispiel optisch ansprechende Fassadenverkleidungen mit darunter liegender Dämmung, ist Cortenstahl die perfekte Wahl. Alternativ kannst Du für solche Projekte selbstverständlich auch Schwarzstahl verwenden und die Oberfläche entsprechend behandeln.

Mit passgenauen Zuschnitten aus Cortenstahl oder Schwarzstahl unendlich kreativ arbeiten

Indem Du Cortenstahl oder Schwarzstahl in passgenauen Zuschnitten bestellst, sparst Du viel Arbeit und Zeit und kannst daher deine Projekte schneller fertigstellen. Bestelle also am besten einzelne Teile direkt in der benötigten Größe, damit du diese direkt weiter verarbeiten, also zum Beispiel schweißen oder umformen kannst. Gerne kannst Du hierfür unseren Zuschnittservice nutzen.

Noch mehr Know-How? Jetzt für den Newsletter anmelden.